SkitechniktrainingVon der Pisteins Gelände


Tiefschneefahren will gelernt sein! In unsern Techniktrainings Tiefschneefahren erlernst du die Grundtechniken zum fahren abseits der Piste. Neben modernen Schulungsmethoden mit Videoanalyse, Kleingruppenbetreuung (maximal 6 Personen) und persönlichen Feedbacks erhältst du eine Grundlagenausbildung in Bezug auf Lawinenkunde und Kameradenrettung mit dem LVS. Je nach Schnee- und Witterungsbedingungen legen wir unserer Standort kurzfristig fest, der jedoch im Großraum Garmisch, Ausserfern (Reutte-Tannheimer Tal) oder im Allgäu liegen wird. Um möglichst gute Bedingungen anzutreffen wird der Kursort 3-5 Tage vor Kursbeginn fest gelegt.

Tourdauer:

2 Tage

Teilnehmer:

min. 4, max. 6

Land:

Deutschland / Österreich


Anforderungen:

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit

Schwierigkeit

1.0

Parallelschwung auf der Piste.

Leistungen
Im Preis enthalten:

  • Bergführerhonorar + Spesen
  • LVS Gerät, Sonde, Schaufel (leihweise)

Zusatzkosten
Nicht im Preis enthalten:

  • pers. Ausgaben
  • Übernachtungs- und Verpflegungskosten je nach Kursgebiet ca. 60-90.- Euro
  • Skipass ca. 90-100.- Euro
  • Anreise

(Was Du kannst – was Du können solltest)

Sind wir nicht alle bei den verschiedensten Bergsportdisziplinen auf der Suche nach Spaß, Freude, Erlebnissen und nachhaltigen Eindrücken? Dazu gehört ein gewisses Maß Leistung zu erbringen, Entbehrungen auf sich zu nehmen und die Bereitschaft auf die Annehmlichkeiten und den Komfort zu verzichten. Damit der Bergurlaub zu einem nachhaltigen positiven Erlebnis wird gehört die realistische Selbsteinschätzung seines eigenen Könnens. Zu schnell wird sonst aus “gefordert” werden, “überfordert” sein. Bitte denk daran, dass Unternehmungen im Gebirge gewissen Wetterschwankungen und damit sich veränderten Bedingungen unterliegen. Schnell können sich hier die Bedingungen “verschärfen”. Plane stets bei Deiner Einschätzung mit einem persönlichen “Sicherheitspuffer”. Bei jeder Tour findest Du die Einteilung in Kondition und Technik. Bei verschiedenen Unternehmungen sind die Anforderungen noch speziell beschrieben. Die nachfolgenden Angaben sollen Dir als Richtlinie und “Mindestanforderungen” zur entsprechenden Tour dienen.

Charakter der Reise: Techniktraining. Von der Piste in den Tiefschnee. Du solltest den Parallelschwung auf der Piste beherrschen und Kondition für einen ausgefüllten Skitag mitbringen.

Akklimatisation: Nimm Dir Zeit bei der Anreise. Nichts ist belastender als schon gehetzt zur Tour/Veranstaltung oder in den Urlaub anzureisen. Zudem kann sich Dein Körper an das veränderte Umfeld (evtl. höhere Schlafhöhe, etc.) besser anpassen.

Gefahrenhinweis: Ich weise darauf hin, dass auch diese Tour/Reise mit den Risiken (alpine Gefahren im Hochgebirge) wie Steinschlag, Lawinengefahr, Wetterumsturz, etc. behaftet ist. Du bist bereit ein erhöhtes Maß an Risiko, aber auch Eigenverantwortung zu übernehmen.

Wetter: Wie es in unserem heimischen Alpen so spielt – jedes Wetter ist im Gebirge möglich. Mal kann es warm und angenehm, aber auch kalt und windig sein auf unseren Skitouren.

Ausrüstung: normale alpine Skiausrüstung. LVS Gerät, Schaufel und Sonde

Leihausrüstung: LVS, Schaufel und Sonde